Zurück

Digitales Rezept funktioniert länderübergreifend

Europäische Patienten können neuerdings digitale Rezepte aus ihrem Heimatland in einem anderen EU-Staat einlösen.

Eine EU-Initiative sorgt dafür, dass Apotheken elektronische Verschreibungen länderübergreifend über die neue digitale eHealth-Dienste-Infrastruktur einsehen können. Die Patienten müssen dadurch keine schriftliche Verschreibung mehr vorlegen.

Das gilt bereits für alle elektronischen Verschreibungen aus Finnland und für die estnischen Apotheken, die die Vereinbarung unterzeichnet haben. Schrittweise wird diese grenzüberschreitende Gesundheitsdienstleistung nun in allen EU-Mitgliedstaaten eingeführt.

Außerdem sollen künftig Patientenkurzakten mit Hintergrundinformationen über Allergien, derzeitige Medikation, Vorerkrankungen oder Operationen bei medizinischen Notfällen im Ausland digital zur Verfügung stehen.

(EU / STB Web)

Artikel vom 05.02.2019